Diese 12 Prophetien über Israel müssen noch erfüllt werden

Mein letzter Blog handelte von 14 erfüllten Prophetien über Israel. Ich denke dass es nicht falsch ist davon aus zu gehen, dass Gott die übrigen Prophetien in der Bibel auch erfüllen wird.

Für mich ist es logisch zu glauben, dass man, wenn ein Buch 14 Ereignisse im Detail vorhersagen kann, alle anderen in diesem Buch enthaltenen Vorhersagungen auch sehr ernst nehmen sollte. Deine Ratschlüsse von alters her sind zuverlässig und wahrhaftig! (Jesaja 25: 1).

Welche Prophetien über Israel sind noch nicht erfüllt?

1. Der vollständige Rückkehr aller Stämme in das Land

  • Hosea 11: 10-11
  • Matthäus 24: 31
  • Offenbarung 7: 4-8; 14; 21: 12-14
  • Jeremia 3: 18
  • Hosea 1: 10
  • Hesekiel 37: 15-28

2. Der Kampf um Jerusalem, Israel in die Enge getrieben

  • Sacharja 12: 1-8; 14: 1-2
  • Matthäus 24: 15
  • 2. Thessaloniker 2: 3-4

3. Gott tritt ein für Israel und richtet die feindlichen Nationen

  • Jeremia 33: 25-26
  • Joel 4: 1-3

Lese mehr darüber wie wir für Israel eintreten können im monatlichen Gebetskalender von Christen an der Seite  Israels Schweiz.

4. Eine rührende Begegnung vom Herrn Jesus mit seinem Volk in Jerusalem

  • Genesis 45: 1-5
  • Sacharja 12: 9-14
  • Matthäus 24: 30
  • Lukas 24: 30-31
  • Johannes 20: 26-29

5. Der Schmerz von Spott und Schande wird von Israel weggenommen werden

  • Jesaja 25: 8
  • Lukas 2: 32
  • Jesaja 60: 15
  • Jeremia 33: 9

6. Alle Abgötterei wird aus dem Land entfernt werden

  • Jesaja 27: 9; 42: 13-17
  • Hosea 2: 15

7. Heiden werden helfen bei der Wiederaufbau des Dritten Tempels

  • Jesaja 60: 13-14
  • Sacharja 6: 12-15

Der Tempel wird einen prominenten Platz in Jerusalem einnehmen und es noch mehr erhöhen. Der Messias wird es bauen mit seinem Volk:

  • Ezekiel 37: 26-28
  • Sacharja 1: 16; 6: 12 usw.
  • Jesaja 44: 28

Es wird in diesem Tempel einen Altar für die (zurückzeigende) Opfer geben:

  • Hezekiel 44-46
  • Maleachi 3: 2-4
  • Psalm 51: 20 usw.

Es wird dort keine Bundeslade mehr stehen, Jeremia 3: 16. Weil der Messias selber die Herrlichkeit des Hauses sein wird (Haggai 2: 8-10). Der Tempel wird übrigens zugänglich sein für Juden ùnd Heiden: Jesaja 56: 7; 60: 7-13 und 62: 9.

8. Israel wird für immer in ihrem eigenen Land gepflanzt sein, mit weiten Grenzen

  • 1. Mose 15: 18
  • 1. Könige 4: 21
  • 2. Chroniken 9: 26
  • Psalm 72: 8
  • Micha 7: 12
  • Sacharja 9: 10
  • Jesaja 60: 21

9. Die zwölf Jünger werden über die zwölf Stämme Israels regieren

  • Matthäus 19: 28
  • Jesaja 11: 1-9; 65: 17-25; 66: 22
  • 2. Petrus 3: 12-13
  • Offenbarung 21: 1-5
  • Daniel 7: 9-10, 13-14, 27
  • Offenbarung 21: 14

10. Jerusalem wird der Mittelpunkt der Erde sein

  • Jesaja 2: 2
  • Hesekiel 38: 12
  • Micha 4: 1-5
  • Sacharja 14: 16-19

und von allen Nationen gelobt werden: Jesaja 62: 1-7

  • Jeremiah 33: 9
  • Zephanja 3: 20
  • Psalm 46: 5-12

11. Jesus wird von Jerusalem aus gerecht herrschen

  • Lukas 1: 33
  • Jesaja 11: 10
  • Sacharja 2: 10-11
  • Hesekiel 43: 1-7
  • 1. Korinther 15: 22-25
  • Apostelgeschichte 1: 6

und auf dem Thron Davids sitzen:

  1. Jeremiah 23: 5; 30: 9; 33: 15-26
  2. Hesekiel 34: 23; 37: 24
  3. Hosea 3: 5
  4. Amos 9: 11
  5. Apostelgeschichte 15: 16-17
  6. Lukas 1.32

12. Die Nationen werden nach Jerusalem hinaufgehen, um Unterweisung aus dem Tora zu empfangen, und um das Laubhüttenfest und den Shabbat zu feiern

  • Jesaja 2: 3-4
  • Zacharja 14: 16-19
  • Jesaja 66: 23

Sie tun dies um die Herrlichkeit Gottes zu sehen:

  • Psalm 22: 28-32
  • Jesaja 60: 1-3
  • Lukas 2: 32

Sie bringen ihre Reichtümer mit (Psalm 68: 30; Jesaja 60: 5-14, vergleiche Matthäus 2: 11). Die Königin von Saba und die Weisen waren Vorzeichnen dafür.

Diese auffallende Prophetie von Sacharja, der Vater von Johannes dem Täufer, ist eine gute Beschreibung der jüdischen Erwartung der kommenden Wiederherstellung. Erfüllt vom Heiligen Geist sagte er:

Und sein Vater Zacharias wurde mit Heiligem Geist erfüllt, weissagte und sprach: Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels! Denn er hat sein Volk besucht und ihm Erlösung bereitet, und hat uns aufgerichtet ein Horn des Heils in dem Haus seines Knechtes David, wie er es verheissen hat durch den Mund seiner heiligen Propheten, die von alters her waren: Errettung von unseren Feinden und aus der Hand aller, die uns hassen; um Barmherzigkeit zu erweisen an unseren Vätern und zu gedenken an seinen heiligen Bund, an den Eid, den er unserem Vater Abraham geschworen hat, uns zu geben, dass wir, erlöst aus der Hand unserer Feinde, ihm dienten ohne Furcht in Heiligkeit und Gerechtigkeit vor ihm alle Tage unseres Lebens.
– Lukas 1: 67-75